Über mich als Craniosacral-Therapeutin

Portrait Patricia Gabler

Die Craniosacrale Therapie fasziniert mich seit ich selbst meine erste Craniosacrale Behandlung bekam als ich 20 Jahre alt war. Die feinen Wahrnehmungen in meinem Körper während der Craniosacralen Behandlung und die Entspannung, welche ich im ganzen Körper spürte, beeindruckten mich tief. Die Begeisterung darüber behielt ich wie ein besonderes Geschenk in mir und als mein Herzenswunsch stärker wurde, als Therapeutin mit meinen Händen zu arbeiten, begann ich die Ausbildung zur Craniosacral-Therapeutin und Heilpraktikerin.

Vita:
2004-2009: Studium der Erziehungswissenschaften, Pädagogik, Psychologie, Anglistik an der Universität Leipzig
2009-2013: Ausbildung zur Craniosacral-Therapeutin an der Schule für Craniosacrale Biodynamik in Bielefeld
2009-2013: Ausbildung zur Heilpraktikerin in Leipzig
Januar 2014: Erlaubnis der Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung nach dem Heilpraktikergesetz, Mitglied im Craniosacral Verband Deutschland (CSVD) e.V.

Weiterbildungen 2013/2014:

Craniosacrale Therapie für Schwangere und Kinder – Kurse 1 & 2 in Bielefeld, Visceral- Kurs 3 in Tübingen

Weiterbildung 2015:  Craniosacrale Therapie für Herz und Arterien in Radebeul

Teilnahme an der Tagung des Craniosacralverband Deutschland e.V. im Oktober 2018 mit vielfältigen Weiterbildungsanteilen zur Craniosacralen Therapie

Weiterbildung “Modul Kopf” im November 2018 in der Akademie für Cranio-Sacral-Therapie-Magdeburg

Seit ca. 20 Jahren beschäftigte ich mich unter anderem mit den folgenden Themen und Therapiemethoden:

  • Autogenes Training
  • Autosuggestionen
  • Affirmationen
  • Craniosacral-Therapie für Erwachsene und Kinder
  • Fastenkuren zur Reinigung von Körper, Seele und Geist
  • Fußmassage
  • Gesprächstherapie und Kommunikationstraining
  • Homöopathie
  • Meridian-Energie-Technik
  • Psychologie (besonders: frühe Kindheit)
  • Therapien für Säuglinge und Kleinkinder
  • Wünschen und Visualisierung von individuellen Zielen